KAARSTER KALENDER

Brief der Bürgermeisterin

September 2017

Ulrike Nienhaus
Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Sommer 2017 hält uns in Kaarst wirklich in Atem. Schützenfeste, Tour de France - jetzt steht mit Kaarst Total unser großes Stadtfest kurz vor der Tür. Ich möchte an dieser Stelle aber die Gelegenheit nutzen, um Sie auf ein weiteres Ereignis hinzu-weisen: Am 24. September ist Bundestags-wahl. Machen Sie sich ein großes Kreuz in den Kalender und gehen Sie in eines der 23 Urnenwahllokale in unserer Stadt, um Ihre Stimme abzugeben. Oder nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl – jede Stimme zählt. Sie können aber auch bereits Ende August Ihre Stimme direkt im Rathaus, Raum 300, abgeben.

Eine Abstimmung ganz anderer Art liefern die Kaarsterinnen und Kaarster seit fast 20 Jahren bei ihrem Stadtfest. Dichte Reihen vor den Bühnen und an den Ständen zeugen davon, dass Kaarst Total auch nach zwei Jahrzehnten immer noch die Menschen begeistert. Ich freue mich bereits auf die 19. Ausgabe.

Gerne werbe ich in diesem Zusammenhang für eine ganz wunderbare Idee, die im Rahmen von Kaarst Total entstanden ist: Am 3. September wird es erneut einen Open-Air-Gottesdienst vor dem Kaarster Rathaus geben. Ich finde, auch dies zeigt den besonderen Charakter unseres Stadtfestes.

Bereits am 19. Aug. lockt „Büttgen kulinarisch“ in den Schatten von St. Aldegundis. An mehr als 20 Ständen präsentieren Gastronomen unter freiem Himmel Spezialitäten aus der ganzen Welt.

Gut angerichtet ist es auch im Mühlencafé. Der Deutsche Denkmaltag am 10. Sept. ist eine gute Gelegenheit, um der Braunsmühle

einen Besuch abzustatten. Oder Sie lassen sich im Tuppenhof auf eine kleine Zeitreise mitnehmen. Was immer Sie machen, ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Vergnügen dabei. Genießen Sie einen schönen Spätsommer mit tollen Veranstaltungen in Kaarst.

Herzlichst Ihre

Dr. Nienhaus
Bürgermeisterin